Montag, 25. November 2013

Rudeltage

Nun ist sie da. Seit Donnerstag leben vier weitere Pfoten und ganz viel Kuschelherz bei uns. Grete, ehemals Mimi, lebte schon eine Weile im Tierschutzverein Boddenlandschaft und es schien als wollte sie niemand mehr haben, weil sie eben kein junges Kätzchen mehr ist. Ein Beweis dafür,  dass Menschen furchtbar wiederlich sein können ist eine Frau, die sie eigentlich zu sich nehmen wollte, dann aber feststellte, dass ihr Rücken ja ganz schwarz ist und nicht so hübsch getiegert wie der Rest. Schade für Mimi....?! 
Jetzt kuschelt sie uns zu tode, spielt und entdeckt die Welt und wir entdecken einmal mehr wie glücklich es macht wenn abends das ganze Rudel in der warmen Wohnstube sitzt, der Lieblingsbeschäftigung nachgeht (schlafen oder kuscheln) und alle Fellchen rundum zufrieden sind. Nie wieder ohne meine Tiere... ohje, da werd ich ja tatsächlich pathetisch! Aber, schaut sie euch doch an...

der dicke schläft, dreimal durch die Wohung laufen ist auch echt suuuuper anstrengend

 
die kleine beobachtet ganz genau, was ich da alles auf meinem Schreibtisch umherschmeiße (im schlimmsten Fall), schiebe, klebe und ....
und das liebste Hundetier entspannt, während wir ein letztes Eis essen... es gibt ja eh nix für sie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

dein Wort

linkwithin

Das könnte dich auch interessieren